Heizen mit Holz Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Pelletöfen

Pelletöfen sind Heizungsgeräte, die für eine Aufstellung im Wohnbereich konzipiert sind. Sie dienen vorwiegend der Beheizung einzelner Räume sowie auch der Beheizung von Häusern mit niedrigem Energieverbrauch. Der Pelletofen ist je nach Konstruktion für einen breiten Leistungsbereich geeignet.

Er ist dafür ausgelegt auch im unteren Leistungsbereich (Kleinstellung) betrieben zu werden. Aus einem Brennstoffvorratsbehälter werden die Pellets mechanisch in eine Brennvorrichtung gefördert und dort automatisch gezündet. Die richtige Brennstoffmenge wird je nach vorgegebener Leistung automatisch zugeführt.

Je nach Größe des Brennstoffvorratsbehälters und der eingestellten Leistung kann der Pelletofen mehrere Tage ohne nachfüllen von Brennstoff betrieben werden. Für den Betrieb eines Pelletofens ist elektrische Energie notwendig.
Als technische Varianten werden unterschieden:

  • Pelletöfen, die über Konvektion und Strahlung die Raumluft erwärmen.
  • Pelletöfen mit Wassertasche, die an ein Zentralheizungssystem angeschlossen werden und den Überwiegenden Teil der Wärme an das Heizungswasser abgeben. Da bei den gegenwärtig verfügbaren Modellen mindestens 20 % der erzeugten Wärme als Raumwärme abgegeben werden, ist für die Brauchwassererwärmung im Sommer auf jeden Fall eine Kombination mit einem zusätzlichen Heizsystem, z. B. einer Solaranlage, notwendig. Auch eine vorhandene Öl- oder Gasheizung könnte für die Brauchwassererwärmung im Sommer und als Spitzenlastkessel im Winter weiter genutzt werden.
  • Kachelöfen, Kaminöfen und Ofeneinsätze mit Pelletfeuerung, die alternativ zum Betrieb mit Scheitholz die automatisierte Brennstoffbeschickung mit Holzpellets ermöglichen. Sie sind auch mit Wassertasche zur Anbindung an ein Zentralheizungssystem verfügbar. Hiermit wird es ermöglicht, auch den Kachel- oder Lehmofen als komfortables Heizsystem für einzelne Räume oder für das gesamte Gebäude zu nutzen.

Analog zu den Ofeneinsätzen werden auch Festbrennstoff-Kochherde mit Pelletfeuerung angeboten. Diese können ebenfalls mit Wassertasche zur Anbindung an ein zentrales Heizungssystem ausgeführt werden.

 

 

Pelletofen, Quelle: HKI/leg-aus.de
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe