Heizen mit Holz Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Holzgas-BHKW

Strom erzeugende Hackschnitzelheizungen
Die Stromerzeugung aus Hackschnitzeln mittels Dampfmotor, Dampfturbine oder ORC-Turbine ist in größeren Biomasse- Kraftwerken und Heizkraftwerken etabliert. Auch wenn diese Anlagen bereits ab einigen hundert Kilowatt elektrische Leistung verfügbar sind, so bedarf es doch bei elektrischen Wirkungsgraden im Bereich von ca. 8 bis 20 % großer Feuerungswärmeleistungen. Die für einen wirtschaftlichen Betrieb erforderlichen hohen Jahresbenutzungsstunden können zudem meist nur in gewerblichen und industriellen Betrieben erreicht werden bzw. an Nah-/Fernwärmenetzen mit hinreichendem ganzjährigen Wärmeabsatz.
Für Hackschnitzelanlagen mit unter 1.000 kW Feuerungswärmeleistung galt die Stromerzeugung bisher meist als wirtschaftlich nicht möglich. Der Betrieb von Vergaser-BHKW-Anlagen für Holzhackschnitzel galt als mit sehr erheblichen technischen und wirtschaftlichen Risiken behaftet. Bei einzelnen Entwicklern und Herstellern von Holzgas-BHKW-Anlagen zeichnen sich aber inzwischen Entwicklungserfolge ab, die auch durch Praxisanlagen mit über 5.000 Jahresbetriebsstunden belegt werden können. Während nach wie vor viele der über 50 Anbieter von Holzgas-BHKW-Anlagen Einzelanlagen fertigen, haben zwei Anbieter die Serienfertigung aufgenommen und weisen in 2- bzw. 3-stelliger Stückzahl Praxisanlagen als Referenzen nach. Die Entwicklung von Holzgas-BHKW-Anlagen konzentriert sich aktuell auf Leistungen zwischen 30 und 200 kWel. Eine Analyse hierzu findet sich im Forschungsbericht „Monitoring zur Wirkung des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) auf die Entwicklung der Stromerzeugung aus Biomasse“ des Deutschen Biomasseforschungszentrums (Endbericht vom März 2012).
Weitere Informationen sind auch über Berichte und Veranstaltungen der Arbeitsgruppe Biomassevergasung an der Fördergesellschaft für Erneuerbare Energien e.V. in Berlin erhältlich.

Serienproduktion von Holzvergaser-BHKW bei Spanner Re² GmbH, Quelle: Spanner Re² GmbH
Basisdaten